PS4-Gaming Headsets kaufen: Worauf achten?

Ein neues Gaming-Headset für die PS4 zu finden, kann eine ziemliche Herkulesaufgabe sein. Beim Kauf gibt es einiges zu beachten und bei den verschiedenen Modellen und Varianten verliert man schnell den Überblick, womit das Finden des richtigen Headsets zusätzlich erschwert wird. Damit man am Ende der Suche ein geeignetes Modell kauft, sollte man auf die folgenden Kriterien achten.

Verarbeitung und Tragekomfort

Oftmals bieten Headset unzählbare Funktionen und Möglichkeiten, fallen aber nach mehreren Monaten einfach auseinander. Damit das nicht geschieht, sollte man auf eine hochwertige Verarbeitung der Materialien achten. Wenn sie das Headset das erste Mal in der Hand halten und alle Fugen und Scharniere geben knarzende Geräusche von sich, sollten sie das Headset wieder weglegen. Auch die Ohrmuscheln sind ein wichtiger Punkt, da diese oft nur mit billigem Plastik befestigt sind und dieses schnell brechen kann (insbesondere bei Ohrmuscheln, die man aus der Halterung herauszieht, um die Größe des Headsets anzupassen). Die Nähte der Ohrmuscheln müssen sauber und gleichmäßig genäht sein. Neben einer stabilen Befestigung der einzelnen Komponenten, ist das Polster der Ohrmuscheln ein entscheidender Punkt. Es sollte angenehm, aber nicht so weich sein, dass man mit ein wenig mehr Druck auf die beiden Muscheln direkt am Kunststoff anliegt. Die Passform und der Anpressdruck der Ohrmuscheln sind ebenfalls wichtige Faktoren, denn ansonsten kann es vorkommen, dass zu viel Druck auf die Ohren oder die Umgebung rund um die Ohren ausgeübt wird und dem Spieler dadurch die Ohren schmerzen.
Bei kabellosen Headsets ist außerdem das Gewicht zu bedenken, da diese aufgrund des Akkus meist etwas schwerer sind.

Sound und Mikrofon

Stereo oder 5.1/7.1 Surround Sound, was braucht man? Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, denn hier kommt es auf die individuelle Präferenz an. Viele schwören auf das 7.1 Surround Sound – System, andere dagegen finden Stereo-Headsets wesentlich besser. Grundsätzlich kann man jede Spielart mit mit jedem System spielen, ohne einem großen Vor- oder Nachteil zu unterliegen. Selbst professionelle Spieler (Shooter) sind sich nicht einig, welche Variante die bessere ist.
Die Soundqualität kann dafür aber stark davon beeinflusst werden, ob man ein Headset mit oder ohne Kabel nutzen möchte. Kabellose Headsets bieten einige Vorteile, beispielsweise muss man auf keine Kabellänge achten, das Kabel liegt beim Spielen nie im herum und man kann sich somit auch nicht darin verheddern. Dafür sind kabellose Headsets oft etwas schwerer (Akku), die Kommunikation kann verzögert sein (besonders bei Mulitplayer-Shootern nachteilig) oder ganz abbrechen. Headsets mit Kabel müssen dafür nicht aufgeladen werden und es wird seltener zu Kommunikationsproblemen kommen. Dafür hat man immer ein Kabel herumliegen und es besteht das Risiko eines Kabelbruchs. Somit kommt es bei der Entscheidung für eine der Varianten auf die persönlichen Bedürfnisse an. Möchte man es lieber bequem und spielt zu Hause sowieso eher allein, dann kann man zur kabellosen Variante greifen. Möchte man aber mit Freunden online spielen und bei den Calls kommt es auf Millisekunden und vor allem auf Zuverlässigkeit an, dann sollte man sich lieber für die Variante mit Kabel entscheiden. Ebenfalls wichtig kann dann auch eine Störschallunterdrückung sein, damit die Kommunikation durch keine Störgeräusche beeinträchtigt wird.